Augenkrankheiten alternativ behandeln

Augenakupunktur

Akupunktur bei hohem Augeninnendruck (Glaukom / Grüner Star) und bei Makuladegeneration

Neuentwicklung aus Dänemark

Augenakupunktur nach Boel

Die klassische Chinesische Akupunktur weisst bei Augenkrankheiten nur eine Erfolgsrate von 10 % auf.
Die Entwicklung des neuen Konzeptes der Augenakupunktur erfolgte durch John Boel Sr. in mittlerweile Dänemarks grösster Akupunkturklinik, die ca. 750 Behandlungen pro Jahr in 4 Kliniken durchführt. 
Wir führen diese Augenakupunktur vorrangig bei Patienten mit erhöhtem Augeninnendruck durch, behandeln aber auch einige Patienten mit trockener und feuchter Makuladegeneration. 
Die Augenakupunktur kann zudem bei überlasteten Augen, zum Beispiel bei Augenschmerzen durch PC-Arbeit, zur Entspannung der Augenmuskulatur schmerzlindernd wirken. Positive Erfahrungen liegen auch bei belastungsabhängigen blitzförmigen Sehstörungen durch körperliche Belastung vor. Diese sollten jedoch zwingend zuvor beim Augenarzt abgeklärt werden.

Glaukom

Augendruck-Messung bestätigt Senkung des Augeninnendrucks durch Boel-Akupunktur

Das Glaukom, auch Grüner Star genannt, ist eine Erkrankung des Auges, die aufgrund verschiedener Ursachen im fortgeschrittenen Stadium eine Schädigung des Sehnervs nach sich zieht, die zu Sehstörungen (Gesichtsfeldausfälle / Skotome) führen kann. Ein erhöhter Augeninnendruck ist ein Risikofaktor für die Entstehung des Glaukoms, aber ca. 40 % der Glaukom-Patienten haben einen normalen Augeninnendruck.
Wir arbeiten mit Augenärzten zusammen an der Senkung Ihres Augeninnendruckes. In bestimmten Fällen, wie zum Beispiel einer Unverträglichkeit der Augeninnendruck-senkenden Augentropfen kann die Akupunktur als Ersatz oder auch bei unzureichender Senkung des Augeninnendrucks zusammen mit den Augentropfen eine geeignete Therapie darstellen. 

Trockene und Feuchte Makuladegeneration

Kann das Fortschreiten der Makuladegeneration verlangsamen

Die Makuladegeneration bezeichnet eine Erkrankung des Augenhintergrundes im sogenannten „Gelben Fleck“ (Macula lutea), der den Punkt des schärfsten Sehens (Fovea centralis) der Netzhaut. Am häufigsten ist die Ursache der Degeneration eine Alterungserscheinung, die im fortgeschrittenen Stadium zu massiven Sehstörungen führen kann. Rauchen ist der grösste Risikofaktor, weitere Faktoren sind eine genetische Veranlagung, ein hoher Blutdruck und erhöhte Homocysteinspiegel im Blut.
Die trockene Makuladegeneration ist die häufigste Form, die feuchte Makuladegeneration ist seltener. An Therapiemöglichkeiten in der westlichen Medizin wird derzeit intensiv geforscht. Medikamente, die das Fortschreiten der Erkrankung aufhalten sollen, sind in der Entwicklung und Zulassung. Aufgrund der derzeit nur begrenzt verfügbaren  Therapieoptionen kann die Augenakupunktur als ergänzende Massnahme zur Verlangsamung des Krankheitsprozesses unterstützend erwogen werden. Studien in Dänemark unterstützen bei der trockenen und feuchten Makuladegeneration diese Erfahrungen.

Häufige Fragen

FAQ

Zunächst zwei- bis dreimal pro Woche wird über ca. eine Stunde inklusive 30 min Liegezeit eine Akupunktur um die Augen, im Nacken, an Händen, Unterschenkel und Füssen durchgeführt. Im Verlauf kann dann die Frequenz der Behandlungen auf einmal pro Wochen und dann auf einmal im Monat reduziert werden.

Die Nadeleinstiche der sehr feinen und kleinen Nadeln können spürbar sein. Wir haben aber das ursprüngliche Protokoll so weiterentwickelt, dass die Schmerzen auf ein Minimum reduziert werden konnten.

Erfolgt die Behandlung durch Dr. Materne, wird sie über die Grundversicherung verrechnet. Bei Behandlung durch Frau Schmidt-Faber können Sie die Rückforderung an Ihre Zusatzversicherung weiterleiten.

Unser Augenakupunktur-Protokoll wurde ursprünglich in Dänemarks grösster Akupunkturklinik entwickelt. Wir haben das Konzept bedarfsgerecht angepasst, Die Augendruck-senkende Wirkung wurde in der Schweiz durch augenärztliche Messungen in seiner Wirksamkeit bestätigt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Gern besprechen wir am Telefon, ob eine weitere Diagnostik und Therapie in Ihrem Fall erfolgversprechend ist.

Sagen Sie bitte bereits vereinbarte Termine mindestens 24 Stunden vorher per Email, im Kontaktformular auf der Website oder per SMS ab, damit sie nicht verrechnet werden.

0/5 (0 Reviews)
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner